Verkehrsentwicklungsplan 2030plus für Magdeburg – Bürgerbeteiligung

Noch bis zum 30. Juni können sich alle Magdeburgerinnen und Magdeburger an der Umfrage zur künftigen Verkehrsentwicklung in der Landeshauptstadt beteiligen.

Der Verkehrsentwicklungsplan (VEP) 2030plus wird vom Stadtplanungsamt erarbeitet und durch einen Runden Tisch aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie einen wissenschaftlichen Beirat fachlich begleitet.

Neben den bislang sehr fachlich geprägten Diskussionen am Runden Tisch soll der VEP 2030plus in seiner nunmehr letzten und für die Magdeburgerinnen und Magdeburger greifbarsten Bearbeitungsphase aktiv von der Öffentlichkeit mitgestaltet werden.

Wie kann ich mitmachen?

Das Ideenblatt ist ein Fragebogen, mit dem die Magdeburgerinnen und Magdeburger eigene Vorschläge zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in Magdeburg in den Arbeitsprozess zum VEP 2030plus einbringen können. Die eingereichten Vorschläge werden als Grundlage zur Erarbeitung der Maßnahmen herangezogen.

Das Ideenblatt kann auf der Internetseite der Landeshauptstadt Magdeburg heruntergeladen werden. Es ist auch in den Bürgerbüros, in den städtischen Bibliotheken, in der Volkshochschule sowie am ZOB Magdeburg verfügbar.

Das Ideenblatt kann als Formular (pdf-Format) oder in Papierform ausgefüllt werden.

Alle Angaben sind freiwillig und – wenn gewünscht – anonym.
Das Ausfüllen dauert nur wenige Augenblicke.

Wie funktioniert das mit dem Ideenblatt?

  1. Vorschlag zur Weiterentwicklung / Verbesserung der Mobilität / des Verkehrs in Magdeburg überlegen.
  2. Ideenblatt ausfüllen und versenden
    • per E-Mail an stadtplanungsamt@magdeburg.de
    • oder vor Ort – Baudezernat, Stadtplanungsamt, An der Steinkuhle 6, 39104 Magdeburg – abgeben
  3. Ergebnis erfahren

Wie lange darf ich noch Vorschläge einreichen?

Einsende-/ Teilnahmeschluss: 30.Juni.2015

Wieviele Vorschläge kann ich einreichen?

Die Anzahl der Vorschläge ist nicht begrenzt.

Bitte nutzen Sie für jeden Vorschlag ein eigenes Ideenblatt.

Was passiert mit meinem Vorschlag?

Alle Eingaben werden durch die Landeshauptstadt Magdeburg dokumentiert, aufbereitet und am Runden Tisch diskutiert. Die Entscheidung über den Umgang mit dem Vorschlag wird auf jedem Ideenblatt vermerkt und anschließend anonymisiert veröffentlicht. Über das Beratungsergebnis wird informiert.

Wo erfahre ich mehr?

Landeshauptstadt Magdeburg

Verkehrsplanung

Herr Kirste

+49 391 540 5352

alexander.kirste@spa.magdeburg.de

An der Steinkuhle 6

D – 39128 Magdeburg