Buckauer Aufräumfest

Layout_PlakatAm 12.04.2014 ist es wieder so weit. Packt die Gartenschere ein, streift die Arbeitshandschuhe über, schnappt Besen, Schaufeln, Harken, Spaten, werft euch in die Schubkarren und ab geht’s zum Buckauer Aufräumfest – „Buckau putzt sich“. Das städtische Motto lautet „Magdeburg putzt sich“?! Die haben die Idee doch von uns! Wir sind die älteste Stadtteil-Aufräumaktion Magdeburgs und wollen diese Tradition pflegen.

Am 12.04. treffen wir uns um 10.00 Uhr im Werk 4 (Brauereistraße 4), verleihen noch Gerätschaft an diejenigen, die noch nichts in der Hand haben und verteilen uns alle auf diese drei Schwerpunkte, von denen die Buckauer meinen, dass sie mal wieder ordentlich gepflegt werden sollten (wer möchte, kommt einfach direkt 10.00 Uhr zur Einzelaktion):

  • das Werk 4 und die anliegenden Straßen werden mal wieder gründlich entrümpelt und aufgeräumt ,
  • der Spielplatz an der Norbertstraße wird an der Ecke Gaertnerstraße mal wieder bepflanzt, um dem Trampelpfad, wegrollenden Spielbällen und Hunden entgegenzuwirken und
  • der grüne Wall schräg gegenüber des Thiemplatzes an der Schönebecker Straße hinter dem öffentlichen Toilettenhäuschen sieht aus wie „Kraut und Rüben“ und verträgt eine „Schönheitskur“ um das Stadtteil-Bild an dieser Stelle aufzuwerten. Wir zeigen den Auto-, Straßenbahn- und Radfahrerinnen und -fahrern bereits dort, wie schön Buckau ist!

Jedem Buckauer und jeder Buckauerin sollte daran gelegen sein den Stadtteil schick, sauber und grün statt vermüllt und krautig zu halten. Für alle, die Lust auf Gärtnern und Stadtteilgestalten haben, bietet sich also am 12.04. DIE Gelegenheit!

Schubkarrengang II
Buckauer Aufräumfest – „Buckau putzt sich“ 2013. Foto: W. Kunze.

Nach zwei Stunden Werkeln und Gärtnern treffen wir uns alle wieder im Werk 4 (Brauereistraße 4) und genießen eine leckere Suppe von der FAA Bildungsgesellschaft mbH, Südost und frische Getränke und lassen nach Lust und Laune – vielleicht mit neuen Bekanntschaften – den Vormittag ausklingen.

Außerdem haben Anwohner sowie Spaziergänger am Bisamweg (die Strecke , die von Lidl/Aral Tankstelle zur Elbe führt)  erkannt: der Müll, den das letzte Hochwasser und so manch unachtsamer Mitbürger mitgebracht hat, sammelt sich in den Büschen und muss weg! Auch diese Aktion findet am 12.04.2014 von 10.00 bis 12.00 Uhr statt und ist für jeden offen, der mit anpacken möchte.

Für die richtig fleißigen Gärtner gibt es sogar das „Angärtnern“ am Tag zuvor: bereits am 11.04. ab 8.00 Uhr (ganztägig) wird am Grünen Wall an der Schönebecker Straße/gegenüber Thiemplatz-Haltestelle schon begonnen, Unkraut rauszureißen. Kräftige Anwohner, Anwohnerinnen und Helfer sowie Helferinnen sind gern willkommen.