2. Erzähltheatertage in der mongolischen Jurte: „Feuer“

2. Erzähltheatertage in der mongolischen Jurte: „Feuer“

vom 17. September bis 12. Oktober 2013

auf dem Theaterhof im Puppentheater

PosterJurte2013
2. Erzähltheatertage in der mongolischen Jurte: „Feuer“ – eine Veranstaltung gefördert vom Bund im Rahmen der Bundesinitiative „ExWoSt“-„Kooperation-konkret“. Quelle: Marianne Fritz.

Seit uralter Zeit versammeln sich Menschen um das Feuer und hören Märchen, Mythen und wahre Geschichten. Zum zweiten Mal lädt die Erzählerin Marianne Fritz, diesmal in Kooperation mit dem Puppentheater Magdeburg, in ihre mongolische Jurte ein. Das Element Feuer wird zum spannenden Thema: Es bedeutet Licht und Wärme, aber auch Verletzung und Vernichtung. Solo und mit Gästen aus Magdeburg und Berlin erzählt Marianne Fritz am Jurtenofen für Familien mit Kindern ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene. An insgesamt zehn Abenden werden nahrhafte Märchen aus aller Welt, ein antiker Mythos mit überraschenden Wendungen und Erinnerungen an die Zerstörung Magdeburgs in Kriegszeiten lebendig. Springen von Märchen und Mythen zu dem, was wir ‚in Wirklichkeit’ erleben, Funken über? Oder umgekehrt? Lassen Sie sich überraschen und entflammen! Erstmalig gibt es neben den Abend-Vorstellungen in diesem Jahr ein Angebot für Schulklassen.

Die 2. Erzähltheatertage „Feuer“ in der mongolischen Jurte sind ein Projekt innerhalb des Modellvorhabens Magdeburg-Buckau der Bundesinitiative „Experimenteller Städte- und Wohnungsbau“ im Forschungsfeld „Kooperation konkret“. Mit temporären Kunst- und Kulturprojekten wie den 1. Erzähltheatertagen „Märchen Mythen Magdeburg“ 2012 und den jetzt folgenden 2. Erzähltheatertagen „Feuer“ wird nachhaltige und kreative Stadtentwicklung, aber auch Fördermittelbündelung erprobt und der Kunst- und Kulturstandort Magdeburg-Buckau weiterentwickelt (siehe auch hier). Herzlich willkommen!

Kontakt, Information: www.marianne-fritz.de

 

PROGRAMM

 

Die Brotsuppe                                      

Erzähltheater für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

Inmitten der Jurte aus den schwarzen Bergen des Altai knistert das Herdfeuer. Es schafft den  idealen Raum für Märchen und Lieder vom Kochen, Essen und Hungern. Wer eintritt, findet Haus+Heimat unter der Sonnenuhr. Es waren einmal, und es waren auch nicht: Ein gefräßiger mongolischer Chaan, ein Erdkühlein aus dem Elsass, das Rauchzeichen gibt und ein türkischer Prinz mit Deckel auf dem Kopf. Er ist so schön wie der Mond.

Erzählerin: Marianne Fritz

Lieder, Klarinette: Sandra Steingrimsdottir-Busk

am 19., 20., 21. 09. 2013 um 18 Uhr

 

Prometheus wartet

Ein Scherbengericht frei nach Texten von Platon, Aischylos und Lukian ab 16 Jahren.

Gehört Prometheus, der Feuerbringer, öffentlich an den Kaukasus geschmiedet? Oder stehen ihm ein Sitz im Götterhimmel, gemeißelte Altäre und Lobeshymnen zu? In Platons frühem Dialog „Protagoras“ ergreifen wissensdurstige Jünglinge wie altersweise Gelehrte ihre Bänke und Ruhebetten, rücken zusammen und verhandeln darüber, wie wohl Gerechtigkeit erreichbar wäre. Beim Zeus, Urteilen ist allein das Amt der Götter! Oder nicht? Wie lange hält der widerborstige Prometheus durch? Hören und mutmaßen Sie selbst.

Erzählerin: Marianne Fritz

Sound: Tim Sandweg

am 03. 10., 04. 10., 05. 10. um 18 Uhr

und am 23. 09. als Veranstaltung des Literaturhauses Magdeburg

 

Der Himmel brennt

Erzähltheater ab 16 Jahren.

„Oma, erzähl mir von früher!“ Und die Oma erzählt – vom Krieg. Kann man einem Kind von den Ängsten und dem Grauen erzählen, das man gerade überstanden hat? Zwei Frauen nähern sich – jede auf ihre Weise – ihrer Geburtsstadt. Sie sind dort aufgewachsen, als schon Frieden herrschte. Die Stadt war immer noch eine Trümmerwüste. Eltern und Großeltern hatten das Inferno erlebt. Aber jetzt wurde aufgebaut und nicht weiter darüber geredet. Das Leben muß doch weiter gehen! – Und eine Stadt wuchs auf der Stadt über der Stadt. Denn schon einmal war Magdeburg dem Erdboden gleich gemacht worden…

Erzählerinnen: Uta Schulz und Marianne Fritz

In Co-Produktion mit Theater o.N.  Berlin

am 10, 11., 12. 10. 10. um 18 Uhr

 

EIN ANGEBOT FÜR SCHULKLASSEN

 

Poch Poch

Erzähltheater ab 8 Jahren.

Eine Handvoll Märchen wanderten mit der Sonne. „Hunder ist der beste Koch,“ hofften sie, klopften an die Jurtentür und fragten um Arbeit nach. Und weil sie freundlich waren, wurden sie eingelassen. cloud hosting info Da haben sie den Ofen geheizt, Wasser aufgesetzt und im Kessel gebadet. Kaum sind sie trocken, laden sie zum Hören und Staunen ein: über das mongolische „Tischlein deck dich“, ein türkisches Zaubertöpfchen auf zwei Beinen und über eine spanische Alte, die den Tod einen guten Mann sein lässt.

Erzählerin: Marianne Fritz.

Am 17.09., 18.09., 24.09., 25.09., 26.09., 30.09., 01.10., 02.10. und 07.10. um 10.00 Uhr.